<
5 / 53
>
 
08/13/17

Kurzbericht: Waisenhausbesuch von Angela Bendix 19. Juni bis 13. Juli 2017

Was sich bisher getan hat...
 

Unser Haus!


Das rasante Fortschreiten unseres Waisenhaus-Neubaus veranlasste mich dazu, spontan einen weiteren zusätzlichen Besuch auf Bali einzuplanen. Viele Entscheidungen standen an, die Eny und Wayan (die Waisenhauseltern) allein nicht treffen konnten und wollten.

Im Nachhinein stellte sich auch heraus, dass mein Aufenthalt von mehr als 3 Wochen, die ich das Bauvorhaben begleiten konnte, für alle Beteiligten sehr wichtig und hilfreich war und anstehende Entscheidungen relativ zeitnah entschieden werden konnten.

Entgegen aller vorhergesagten Hürden, sind wir doch unerwartet schnell mit allen Genehmigungen und dem Bau unseres Hauses vorangekommen.
Vor allem liegt das sicher auch an der ständigen Präsenz und dem Engagement von Eny und Wayan.

Jeden Tag hält sich Wayan mehrere Stunden auf der Baustelle auf, um den Arbeitern zu zeigen, dass ANAK DOMBA präsent ist.
Leider ist unsere Mitarbeiterin Sri momentan nicht mehr im Waisenhaus. Sie ist zurück nach Sumatra gegangen, um dort zu heiraten.

Eny ist also voll mit dem Haushalt, der Betreuung – immerhin von 13 Kindern - dem Aussuchen von Fliesen, Farben, etc. beschäftigt.

Faa – unser Mitarbeiter -  und Wayan unterstützen sie kräftig und auch die Kinder helfen viel. Besonders Irfan (16 Jahre) und Putri (9 Jahre) nehmen Eny bereits eine ganze Menge ab.


Fahrt mit dem Pick Up


Dazu haben wir glücklicherweise einen unglaublich zuverlässigen, höflichen und verbindlichen Bauleiter und Architekten: Pak Made, der selbst – mit seiner Frau und dem 11-jährigen Sohn -  auf der Baustelle wohnt und sich um den Fortschritt kümmert. Und das ein ganzes ½ Jahr lang. Wer sich die Bilder anschaut, weiß was ich meine!

Als ich am 2ten Tag nach meiner Ankunft mit Eny und Wayan auf die Baustelle fuhr, hat es mir tatsächlich die Sprache verschlagen. Ich war überwältigt von der Größe des Hauses und auch von der Geschwindigkeit, mit der es voran geht.

Dazu kam die Freundlichkeit der 25 – 30 Bauarbeiter, die vorwiegend von Java kommen und als Wanderarbeiter beschäftigt sind.

Nachdem wir einen Rundgang durch alle Räume und über das Gelände gemacht haben, kam ich dann mit einigen nicht unerheblichen baulichen Änderungen ins Spiel. Erstaunlich, wie ruhig unser Architekt und die Mitarbeiter darauf reagiert haben. Einige Wände waren bereits verputzt und mussten wieder aufgeschlagen werden, da ich mir mehr natürliche Lichtquellen im gesamten Haus gewünscht habe.

Es wurden also ein paar mehr Fenster als geplant im balinesischen Stil eingebaut und das Belüftungssystem wurde etwas verändert.
Darüber hinaus gibt es mind. 100 % mehr Steckdosen als von Eny und Wayan geplant;-)!

Alles in allem gab es wirklich keinerlei Probleme, die Änderungen zu verwirklichen und auch der Baufortschritt allgemein war täglich sichtbar.

Jeden Tag habe ich auf der Baustelle ein paar Stunden verbracht und bekam den Fortschritt hautnah mit.

Und ganz ehrlich: es hat richtig viel Spaß gemacht zu sehen, wie unser Haus entsteht und zu wissen, dass wir hier auch Arbeitsplätze schaffen.

Wir freuen uns, alle Interessierten am 07.11.2017 zu unserer großen Einweihungsparty vor Ort begrüßen zu können.

An diesem Tag werden die Kinder das Haus zum ersten Mal sehen,  ihre eigenen Betten beziehen und die erste Nacht in ihrem neuen Zuhause verbringen.

Sie wissen, dass sie in einem Mehrbettzimmer untergebracht werden, jedoch alle zum ersten Mal in ihrem Leben ein eigenes Bett haben.

Selbstverständlich haben sie auf eigenen Wunsch ein Programm- gemeinsam mit Eny -zusammengestellt, für das sie Tänze und neue Lieder einstudieren, um diese den Gästen vorzuführen.

Sie würden sich so sehr über zahlreiche Besucher freuen, weil sie ganz stolz auf ihr neues Zuhause sind.

Darüber hinaus dürfen in diesem Schuljahr Ardi und Wawan ebenso wie Irfan
-aufgrund ihrer guten Schulabschlüsse- die Junior High School besuchen.

Das freut uns natürlich ganz besonders, bedeutet aber auch, dass wir für jeden unserer Jungs 4 neue Schuluniformen kaufen müssen.

Die Schuluniformen sind auch ein Grund, dass so viele Kinder auf Bali nicht zur Schule gehen können...

Unsere anderen Kinder sind mit guten bis sehr guten Ergebnissen in die nächste Klasse versetzt worden.
Eine große Freude für uns alle!

Inzwischen haben wir eine neue Mitarbeiterin, Elwin, die sich gemeinsam mit Eny um den Haushalt und die Kinder kümmert und uns tatkräftig unterstützt.

Auch unsere Mitarbeiter bekommen in dem neuen Haus ein eigenes Zimmer, auf das sie sich sehr freuen. Momentan schlafen sie noch mit den Kindern auf einer Matratze.

Insgesamt war die Atmosphäre im Waisenhaus wieder sehr familiär und herzlich. Die Kinder haben immer mehr Vertrauen und das Gefühl, in einer Familie zu leben.

Alle behandeln sich als gleichberechtigte Geschwister, zanken sich, vertragen sich, teilen vieles, helfen sich gegenseitig und verlassen sich aufeinander.

Wie bei uns allen!

Da der Hausbau unerwartet schnell voranschritt, sind wir momentan in der Situation, dass wir zwar bereits die dritte von vier Raten zahlen konnten, jedoch jetzt für die letzte Rate noch auf weitere Spenden angewiesen sind.

Für die Kinder benötigen wir jeweils neue Schuluniformen und ganz wichtig: neue Betten und Matratzen, wenn wir unser Versprechen – ein eigenes Bett für jedes Kind – zum 07.11.2017 einhalten wollen.

Der Abschied fiel mir in diesem Sommer besonders schwer.


Unsere große Familie


Wir hatten eine sehr intensive Zeit miteinander.

Den Kindern kullerten die Tränen, weil sie nicht verstehen, dass sie mich so lange nicht sehen.

Doch dieses Mal bin ich ja schnell wieder da: am 07. November 2017 möchte ich mit vielen Anak Domba Freunden unseren Einzug feiern!

Ich freue mich auf viele Gäste!


Hameln, 09. August 2017

(Angela Bendix)


Spendenkonto
ANAK DOMBA Bali e.V.
IBAN:  DE33254501100100241975
BIC:  NOLADE21SWB
Sparkasse Weserbergland
ANAK DOMBA Bali - Zukunft für Kinder e.V.
Waisenhaus und Kinderheim auf Bali - Indonesien
Angela Bendix, Emmernstraße 12, 31785 Hameln
Tel.: 05151 - 10 73 612
Fax: 05151 - 60 98 81
Email: info@anak-domba-bali.de